Finsbury, The Glover Park Group und Hering Schuppener schließen sich zu einer führenden globalen Firma zusammen

New York, London, Frankfurt, 7. Juli 2020 – Finsbury, The Glover Park Group (GPG) und Hering Schuppener schließen sich zu einer führenden globalen Unternehmensberatung für strategische Kommunikation und Public Affairs zusammen. Das neue Unternehmen, Finsbury Glover Hering, vereint die jeweiligen Stärken der drei weltweit angesehenen Firmen in der Beratung von CEOs, Vorständen und Führungskräften in privaten und öffentlichen Unternehmen, führenden Institutionen und Nichtregierungsorganisationen. Mit dem Zusammenschluss formalisieren die drei mehrheitlich zu WPP gehörenden Firmen ihre strategische Partnerschaft, die Finsbury und Hering Schuppener 2016 geschlossen haben und der sich GPG 2017 angeschlossen hat.

Global nehmen die hohen Erwartungen der Öffentlichkeit und der Stakeholder von Unternehmen und Institutionen hinsichtlich ihrer Transparenz und ihrer Daseinsberechtigung weiter zu. Mit maßgeschneiderten integrierten Lösungen unterstützt Finsbury Glover Hering seine Kunden dabei, ihre Kommunikation so zu gestalten, dass sie den steigenden Erwartungen gerecht werden. So können sie ihre Reputation schützen und ausbauen, Marktchancen besser nutzen sowie Krisensituationen meistern. Dies gilt insbesondere mit Blick auf die steigenden Anforderungen der Finanzmärkte sowie angesichts komplexer und wachsender rechtlicher, regulatorischer und gesellschaftlicher Herausforderungen.

Kunden von Finsbury Glover Hering profitieren von einem globalen Netzwerk der fast 700 Experten in den weltweilt wichtigsten Zentren des Finanzmarkts, der Wirtschaft, Politik und Kultur. In diesen Märkten baut das Unternehmen jeweils auf eine starke lokale Präsenz mit jahrzehntelanger Erfahrung auf.

Die neue Firma ist führend in den Bereichen:

  • Public Affairs und Issues Management – mit einer tiefgehenden politischen Expertise, klarer Ergebnisorientierung und einem einzigartigen Netzwerk in den Hauptstädten der Welt.
  • Kapitalmarktkommunikation, mit 1.500 begleiteten Transaktionen mit einem Gesamtwert von über 2 Billionen Dollar allein in den vergangenen zehn Jahren.
  • Unternehmens-, Krisen und Transformationskommunikation, die Unternehmen, CEOs und andere Führungskräfte erfolgreich positioniert und Konzerne durch kritische Veränderungsprozesse und Repositionierungen begleitet, wie im Zuge der digitalen Revolution.

Finsbury Glover Hering wird Anfang 2021 starten. Alexander Geiser, Managing Partner bei Hering Schuppener, wird die Firma als Chief Executive Officer führen, unterstützt von erfahrenen globalen und regionalen Managementteams. Finsbury-Gründer Roland Rudd und GPG-Gründer Carter Eskew werden Co-Chairmen im Board of Directors des neuen, integrierten Unternehmens.

Auf Basis des stark ausgeprägten unternehmerischen Selbstverständnisses der drei Gründerfirmen beabsichtigt Finsbury Glover Hering aktuellen und künftigen Mitarbeitern Beteiligungsmöglichkeiten anzubieten – auch um die besten Talente im Bereich Kommunikation und Public Affairs noch besser anzusprechen und binden zu können. Das Management-Team wird in die neue Firma investieren und 49,99% der Unternehmensanteile halten, während WPP die Mehrheit behalten wird. Mark Read, CEO von WPP, wird im Board vertreten sein.

Mark Read erklärte dazu: „Wir sehen in Finsbury Glover Hering die enorme Chance, gemeinsam mit deren extrem talentierten und hochangesehenen Führungsteam ein neues globales Powerhouse für strategische Kommunikationsberatung zu etablieren. Das steht auch im Einklang mit unserer Strategie bei WPP, einfachere, stärkere und integrierte Kundenangebote zu schaffen.“

Roland Rudd, Co-Chairman und Gründer von Finsbury, kommentierte: „Jedes unserer Unternehmen zählt zu den besten seiner Klasse. Gemeinsam schaffen wir einen neuen globalen Standard für strategische Beratung und Kommunikation. Wir danken unseren Kunden für das Vertrauen, das sie uns als Einzelfirmen in den vergangenen Jahrzehnten entgegengebracht haben.“

„Wir haben GPG mit einem ausgeprägten Unternehmergeist gegründet und sind begeistert, dass wir dieses nachhaltige Werteversprechen nun auch künftigen Generationen anbieten können“, erklärte Co-Chairman Carter Eskew.

CEO Alexander Geiser sagte: „Mit einer globalen Marke, Bilanz und Führung setzen wir nun formal um, was für uns seit langem Realität ist. Eine Firma, ein Team.“

Finsbury Glover Hering wird seinen Verwaltungssitz in New York haben und ist in Abu Dhabi, Berlin, Brüssel, Dubai, Dublin, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hongkong, London, Los Angeles, Moskau, Peking, Riad, Shanghai, Singapur, Tokio und Washington, D.C. vertreten.

Über Finsbury Glover Hering

Finsbury Glover Hering ist eine globale Unternehmensberatung für strategische Kommunikation mit Hauptsitz in New York und rund 700 multidisziplinären Experten in den weltweit wichtigsten Finanzmarkt-, Regierungs-, Wirtschafts- und kulturellen Zentren. Das Unternehmen ist aus dem Zusammenschluss der führenden Beratungen für strategische Kommunikation, Finsbury, The Glover Park Group (GPG) und Hering Schuppener hervorgegangen. Es berät seine Kunden in Fragen von Government Relations & Policy und Advocacy, Corporate Reputation & Leadership Strategies, Crisis & Issues Management, Transaction & Financial Communications und Business Transformation, gestützt auf Research & Insights, Digital Strategy, Media Planning & Creative Solutions.

Finsbury Glover Hering ist an folgenden Standorten vertreten: Abu Dhabi, Berlin, Brüssel, Dubai, Dublin, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hongkong, London, Los Angeles, Moskau, New York, Peking, Riad, Shanghai, Singapur, Tokio und Washington D.C.

Weitere Informationen unter www.fgh.com

Pressekontakt

Europa
Dirk von Manikowsky
dvonmanikowsky@heringschuppener.com
+49 (211) 430 79 265
UK
Dorothy Burwell
dorothy.burwell@finsbury.com
+44 (20) 7251 3801
USA
Jason Miner
jason@gpg.com
+1 202 295 0118